Leistungen

 

 

Wandgestaltung

Bevor mit Farbe, Oberflächenhaptik, eingefärbten Putzen oder Lasurtechniken gestaltet wird, ist es wichtig, ein Farbkonzept zu erstellen. Abhängig von der Nutzung der Räumlichkeit, den Menschen, die darin leben oder arbeiten, gibt es Farbkombinationen, die beruhigend oder belebend und anregend, konzentrationsfördernd und kommunikativ auf uns wirken.

In einem persönlichen Gespräch bei Ihnen vor Ort werden wir Ihre Wünsche und Vorstellungen besprechen, auf dieser Basis präsentieren wir Ihnen in unserer Ausstellung die entsprechenden Muster. Falls kein entsprechendes Farbmuster vorhanden sein sollte, wird eines speziell für Sie erstellt.

Eingefärbte Spachtelmassen

Wir experimentieren schon seit Jahren mit eingefärbten Gipspachtelmassen wie Pamalux Feinspachtel oder Arduplan, die wir wie Glättespachtel auftragen und verschleifen, abschließend mit einer Lasur farblich intensivieren. Es lassen sich dadurch sehr glatte und farblich lebendige Oberflächen erzielen.

Projekte, bei denen die eingefärbten Spachtelmassen zum Einsatz kamen, finden Sie hier.

Tadelakt

Tadelakt ist eine marokkanische Putztechnik. Tadelakt vom marokkanischen Verb "dellek" abgeleitet bedeutet "kneten, zerdrücken". Ein spezieller Kalk wird als Putz aufgetragen und mit einem Stein verdichtet und so auf Glanz gebracht. Der Putz wird mit Pigmenten eingefärbt. Je nach Grad der Verdichtung entstehen dunklere, tiefere oder hellere Farbtöne. Tadelakt gibt es schon seit der Antike, wo diese Technik bei der Abdichtung von Zisternen angewendet wurde. In Palästen und orientalischen Dampfbädern, den so genannten Hammams wurde diese Technik, veredelt durch Einfärbung mit Pigmenten, dann weiter verwendet. Bei diesem speziellen Kalkputz handelt es sich um hochhydraulischen Kalk. Seine Eigenschaften und die starke Verdichtung bei der Verarbeitung ergeben eine hohe Festigkeit und Wasserbeständigkeit. Nach Weiterbehandlung der fertigen Oberfläche mit Seife wirkt diese wasserabweisend, da die Seife mit dem Kalk reagiert und eine wasserunlösliche Kalkseife entsteht. Aufgrund dieser Eigenschaften eignet sich Tadelakt hervorragend unter anderem in Feuchträumen, alternativ zu Wandfliesen.

Projekte, bei denen die Tadelakt-Technik zum Einsatz kam, finden Sie hier.

Beton cire – gewachster Beton

Beton cire ist ein polymermodifizierter Feinputz, der in zwei Schichten aufgetragen wird. Je nach Kellenschlag, Anschliff und Versiegelung entsteht eine seidenmatte bis seidenglänzende Oberfläche in edler Sichtbetonoptik. Nach einer Versiegelung ist es wasserundurchlässig. Ob in Bädern, Treppen, Arbeitsplatten oder beim Möbeldesign – das Gestaltungspotential von Beton cire ist vielseitig. Wir sind noch am Anfang unserer Erfahrung, werden aber im Laufe 2017 unseren Umgang mit beton cire perfektionieren.

Stucco-Lustro
fresco_Fransziskaner_StuccoLustro-2

Stucco-Lustro bedeutet "glänzender Putz". Schon in der Antike wurde diese Kalkputztechnik, deren Ursprünge in Italien liegen, angewandt, um absolut glatte, farblich strukturierte und hochglänzende Oberflächen zu schaffen. Auf vollkommen glatten, ebenen Untergründen wird diese Spachteltechnik in zwei bis vier Schichten aufgetragen und anschließend verdichtet. Zum Schutz der Oberfläche wird diese gewachst und poliert.

Stucco Lustro ist schimmelhemmend, antibakteriell und atmungsaktiv, jedoch nicht für den direkten Wasserbereich geeignet.

Projekte, bei denen die Stucco-Lustro-Technik zum Einsatz kam, finden Sie hier.

Pandomo Wall

Dieses Material auf Zementbasis ist sehr robust. Es lassen sich Wände mit unbegrenzter Farbvielfalt und Oberflächenoptik gestalten. Die Flächen werden mit Steinöl behandelt, sind diffusionsoffen, weder rückfettend noch schmutzempfindlich. Wir verwenden dieses Material vor allem zur Gestaltung von Fluren, Treppenhäusern und Rückwänden von Küchenarbeitsplatten. Verunreinigungen lassen sich leicht abwaschen.

Well Wall – Sumpfkalkputz

Dieser besondere Putz, hergestellt von Kalkmanufaktur, verbessert die Raumluftqualität und schafft ein Wohlfühlklima. Er hilft damit gesundheitlich sensitiven Menschen, Allergikern, chronisch Kranken und gesunden Menschen, die etwas gutes für sich tun möchten. Besonders für Säuglinge und Kleinkinder, die sich überdurchschnittlich viel in geschlossenen Räumen aufhalten, leistet er einen wertvollen Beitrag zur Raumlufthygiene. Aufgrund seiner Zusammensetzung wirkt er dauerhaft schimmelpräventiv und schadstoffreduzierend. Durch seine hohe Wasserdampfaufnahmefähigkeit wird er von uns häufig in Bädern und Schlafzimmern eingesetzt. Außer seinen hervorragenden Eigenschaften lassen sich durch das Einfärben des Putzes mit Pigmenten farblich und strukturell attraktive Oberflächen gestalten.

Tonputz von Emoton

Auch dieser spezielle Putz wartet mit ähnlichen Eigenschaften auf wie Well Wall. Er lässt sich problemlos auf viele Untergründe auftragen und selbst bei einer Putzstärke von nur 10 mm reguliert er die Luftfeuchtigkeit und neutralisiert die Luftschadstoffe. Auch mit diesem Putz vereinen sich Funktionalität und Gestaltung, um Ihnen in Ihren Räumen Lebensfreude und Energie zu vermitteln. 

Projekte, bei denen Emoton zum Einsatz kam, finden Sie hier.

Lasurtechnik

Unter einer Wand-Lasur versteht man eine stark mit Wasser verdünnte Farbe, bestehend aus Pigmenten, Wasser und Binder. Durch mehrschichtiges Auftragen entstehen farblich lebendige Oberflächen, die Leichtigkeit und Anmut ausstrahlen.

Projekte, bei denen die Lasurtechnik zum Einsatz kam, finden Sie hier.

Marmorimitation

Um eine authentische Marmorimitation herzustellen, grundieren wir die zu bearbeitende Fläche mit der Grundfarbe im gewünschten Farbton. Danach werden in Einzelschritten mit einem Schwamm und Vertreiber zum Grundton passende Farbtöne aufgetragen. Es werden je nach Marmorart die typischen farblichen Linierungen eingezeichnet. Abschließend wird die Fläche lackiert.

Vergoldung

Mit Blattgold versehen werden Ornamente, Schriftzüge und Reliefs zu extravaganten Objekten jeder Räumlichkeit oder Fassade. Einige Beispiele möchten wir Ihnen hier zeigen.

Bierlasur

Um eine Bierlasur aufzutragen, schleifen wir zunächst die Fläche, eventuell müssen wir diese sogar abbeizen. Danach wird die Grundfarbe des Holzes nachempfunden und aufgetragen. Die Bierlasur wird im Holzton eingefärbt und dann in vier bis fünf Arbeitsschritten mit Zwischenlackierung aufgetragen. Diese Technik eignet sich hervorragend zur Restauration rustikaler Möbel oder alter Gebälke.

Schabloniertechnik

Für die Schabloniertechnik wird im frühen Baustadium eine Bestandsaufnahme gemacht. Der Befund wird gesichert und es wird eine Farbbestimmung vorgenommen. Auf der Basis dieser Arbeiten wird eine Schablone angefertigt. Dann wird mit dieser Schablone das vollständige Ornament angebracht.

Illusionsmalerei, Trompe-l’oeil

Trompe-l’oeil Malerei ( täusche das Auge ) bedeutet, dem Betrachter mit Hilfe der Malerei ein Bild zu vermitteln, in das er eintreten kann und das er als Wirklichkeit empfindet. Es lassen sich dadurch Räume vergrößern, in ihrer Wahrnehmung komplett verändern, Stimmungen zum Träumen, Genießen und Repräsentieren erzeugen. Diese Arbeiten führen wir mit zwei qualifizierten Künstlern aus.